DOGTREKKING von Christian Vajk. Eine Buchbesprechung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit seinem Hund in Hochgeschwindigkeit über die Pisten zu brettern ist die eine Seite der Spaß-Medaille. Die andere ist bei weitem – die Zweideutigkeit ist hier ausdrücklich erwünscht – nicht so schnell abgehandelt. Viele Stunden, am besten ein komplettes Wochenende, zusammen mit seinem Hund die schönsten Flecken der Natur zu erleben die andere.

Eine beeindruckende Zahl an Kilometern plus entsprechenden Höhenmetern zieht man gemeinsam über Berge, durch Täler, Wälder, tankt an Bächen auf und übernachtet oft auch noch unter freiem Himmel, bevor es dann wenige Stunden später wieder auf´s Neue los geht. Von Weitwanderungen mit Hund ist hier die Rede; von Dogtrekking.

In unserem Raum sind erfahrene Dogtrekker rar gesät. Österreich beherbergt eine Handvoll Pioniere der Szene und einer von ihnen heißt Christian Vajk. Von ihm stammt vermutlich das deutschsprachige Standard-Werk zum Thema.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Von der Faszination einer neuen, uralten Sportart“ heißt es so schön im Untertitel. Es gilt, Wohl und Übel der Zivilisation den Rücken zu kehren, um mit seinem Hund auf Weitwanderschaft zu gehen. Loslassen. Das funktioniert als Einzelkämpfer genauso wie im Rahmen einer Veranstaltung. Letztere bietet neben der gesuchten Einsamkeit und Abschalten von Alltäglichem sogar Vorteile. Genau darum geht es in diesem Buch.

Aus dem Inhalt

Zur Übersicht fasse ich mal kurz und knapp die Kapitel des Buches zusammen:

1. Was ist Dogtrekking?
2. Training für Hund & Mensch
3. Ausrüstung für Hund & Mensch
4. Orientierung im Gelände
5. Ablauf einer Dogtrekking-Veranstaltung
6. Vom Hundebesitzer zum Dogtrekker
7. Organisation eines Dogtrekkings
8. Insider-Tipps

Christian Vajk macht sicherlich nicht den Fehler, uns ein trockenes Sachbuch zum Thema Dogtrekking zu präsentieren. Er nimmt uns mit sehr unterhaltsamen Anekdoten auf Tour und lässt uns an seinen Erfahrungen, an selbst erlebten Highlights und Downers teilhaben. Das war bitter; für ihn, seinen Sohn und oft auch seinem Kompagnon Mario – wir profitieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dogtrekking ist eine individuelle Erfahrung. Kein Dogtrekking-Buch der Welt kann vorhersagen, was passieren wird und uns auf alle anstehenden Probleme und Freuden vorbereiten. Diesen nicht fassbaren Abenteuer-Aspekt zu beschreiben gelingt Christian Vajk hervorragend: Mit der richtigen Balance aus Sachlichkeit und Unterhaltung.

Wer sich für Dogtrekking interessiert sollte diese Lektüre unbedingt in Erwägung ziehen. Übrigens: das Buch muss nicht zwangsweise beim Steuer- und somit Allgemeinwohlbetrüger Amazon gekauft werden. Es gibt viele Alternativen, vor Ort und auch im Netz. Danke.

1 Kommentar


  1. Danke für die netten Worte! Die angesprochene Balance zwischen Information und Unterhaltung war mir beim Schreiben wichtig auch wirklich wichtig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.