Markos TDM 2017 #5

„SingleTrack-Action“

Die heutige dritte Etappe der TDM fand auf 2100m statt. Dort wo gestern der Zielort war, startete man zu der technisch anspruchsvollsten Strecke ( 6,3km) innerhalb dieser 10 Etappen. Dort man einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt.
Ich hatte sehr viel Respekt vor dieser Etappe. Die Verletzungsgefahr ist bei diesem Untergrund extrem hoch. Schmale Wege, Felsgestein auf den Wegen, Bachüberquerungen über kleine Holzbrücken oder auch keine Brücken😉, viele Richtungswechsel, Bergauf sowie Bergab.
Der Hund muss hier absolut Kommandosicher sein und muss hinter einem laufen können. Sonst würde man sich beide „Ohren brechen“, bei der Geschwindigkeit die gelaufen wird bzw. bei der Zugstärke der Hunde.

Fehler werden sofort „bestraft“


Das Renngeschehen ist schnell erzählt: Tassler/Bolt von vorne, machen das Tempo was so hoch ist, dass ich Mühe hatte dran zu bleiben. Finn finden uns aber in die Etappe rein und kämpfen uns bis zur Hälfte wieder an Ihn ran. Als „Quartett“ laufen wir wieder Richtung Ziel. Eine abermalige Tempoverschärfung an einem Anstieg konnten Finn und ich nicht folgen. Dazu stürzte ich noch und ich kam ein wenig aus dem Rhythmus. Bis zum Ziel verloren wir 27sek auf Tassler und blieben 22sek vor Verrecke/ Gibsy. Damit bleiben Edgar, Finn und ich mit 1min20 in Führung in der Gesamtwertung.

Ein Champ

Im Anschluss der Etappe wurde direkt die Erholung eingeleitet. Ein Bergrestaurant mit Terrasse lag in unmittelbarer Nähe des Start und Ziels. Bei einem Crêpe haben wir einfach die Natur genossen. 😊

Heute steht noch der Umzug nach Allemont auf den Plan. Das heißt alle Sachen einpacken und einen guten Standplatz finden.

Bis morgen wieder.

Eure Pfotenläufer

Signe und Marko👫 Edgar und Finn🐶🐶

1 Kommentar


  1. Gut gemacht 😉 Weiterhin viel Erfolg und passt auf euch auf!
    Prio.1 = verletzungsfrei bleiben!
    Prio.2 = Spass haben!
    Prio.3 = ALLE abhängen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.