Dogscooting kann jeder

Dog Scooter

Dogscooting, die wohl sicherste Art des Zughundesports

Die heutigen Scooter (Tretroller) haben mit den Varianten, die die meisten aus ihrer Kindheit kennen fast nichts mehr zu tun. Echte Dog Scooter sind mit einer Federgabel und Stollenbereifung, wie wir sie von den Mountainbikes kennen, ausgestattet. Außerdem verfügen die meisten Dog Scooter über hydraulische Scheibenbremsen oder mindestens V-Brakes wie sie auch im Mountainbikesport verwendet werden. Die wirklich „offroad-tauglichen“ Marken Modelle liegen zwischen ca. 500,00 und 1000,00 € (je nach Ausführung). Die eher aufrechte Haltung und der tiefe Schwerpunkt vermitteln ein sehr sicheres Fahrgefühl. Durch ein dosiertes pedalieren, kann man je nach Streckenprofil, seine Hunde optimal unterstützen.

Spitzengeschwindigkeiten von über 35,00 Km/h sind ohne Probleme möglich

Im Dogscooting Rennsport werden heute schon Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 30,00 Km/h erziehlt. Natürlich geht es auch viel langsamer  und vor allen Dingen kann man dieses tolle Sportgerät mit  jedem Hundetyp nutzen. So hat eine „Genuss-Scootertour“ auch absolut seinen Reiz. Wenn Ihr mehr über Dogscooting erfahren oder es selbst einmal probieren möchtet, kontaktiert uns einfach.
www.zughundeschule-pfotenläufer.com
Pfotenläufer Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.